Schillings Gasthaus Das Schillings Effelder Eichsfeld Schillings Gasthaus Effelder Startseite des Schillings Navigation Bereich Veranstaltung

Startseite

Unsere Räumlichkeiten

Heiraten

Essen und Trinken

Tischvarianten

Anfahrt + Kontakt

Kinder

Neues im Schillings

10 gute Gründe

Wir über uns

- Räumlichkeiten mit mehr   als 100 Personen

- gute Küche

- die Räume werden   exklusiv für Sie reserviert

- Aussenflächen mit   Terrasse für den Empfang

- Kinderspielbereiche

  und einiges mehr.

Das bietet Ihnen das Schillings:

- Büfettmappe

- Hausprospekt Veranstaltungen

  

 in Vorbereitung

-Hochzeitsflyer

-Checkliste für die Hochzeit

Downloads:   (pdf)

© 2013 -2018  T.Voß Schillings Gasthaus - Lange Strasse 50 - 37359 Effelder Eichsfeld Thüringen

Wir über uns  AGB   Impressum/Datenschutz

Ihre Traumhochzeit im Schillings


Sie suchen für Ihre Hochzeit den passenden Raum mit stilvollem Ambiente!

Mit bis zu 120 Personen feiern Sie in unserer Festscheune.

Unser Saal bietet ihnen eine Tanzfläche, extra Büfettbereich, eine Theke, Kinderspielecke und einen herrlichen Panoramablick auf den Westerwald.


Fahren Sie mit Ihrem Hochzeitsauto, einer Hochzeitskutsche oder …. direkt bis zum Saal vor.

Dann können Sie ihre Gäste auf unserer Sonnenterasse zum Sektempfang begrüssen.

  

Nennen Sie uns Ihre Wünsche. Mit Liebe zum Detail setzen wir Ihre Vorstellungen um.


Wenn Ihr grosser Tag gekommen ist, sollen Sie ihn einfach geniessen.


Besuchen Sie uns, wenn Sie Ihre Traumhochzeit planen.


Geniessen Sie ihren schönsten Tag im Leben !

Heiraten

Für die Hochzeitsplanung

Die Ehe hat eine jahrhundertlange Tradition. Im Laufe der Jahre haben sich viele Bräuche zu Bestandteilen der Hochzeit entwickelt. Sie sollen dem Paar Glück und Kindersegen bringen oder böse Geister vertreiben.


Hier ein paar geläufige Bräuche:


Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues

Am Hochzeitstag sollte die Braut diese vier Dinge bei sich haben.

Etwas altes könnte z.B. ein altes Familienschmuckstück sein, Neues z.B. der Ehering. Geliehenes könnte eine Halskette sein, etwas Blaues z.B. ein Strumpfband als Zeichen der Treue.


Reis werfen und Blumen streuen

Reis und Blumen sind eine Zeichen der Fruchtbarkeit. So wird das Brautpaar nach der Trauung mancherorts mit Reis beworfen oder Blumenkinder streuen den Weg mit Rosenblättern aus. Das Werfen von Reis und auch das Streuen von Rosenblättern sollen dem Brautpaar viele Kinder bescheren.


Holzstammsägen

Zum Beweis des Zusammenhalts wird das Brautpaar nach der Trauung aufgefordert, gemeinsam einen Holzstamm zu durchsägen. Gerne wird dafür auch eine stumpfe Säge bereitgestellt.


Brautschuhe

Früher bezahlte eine Braut ihre Brautschuhe mit Pfennigen. Dies war für den zukünftigen Ehemann der Beweis für eine sparsame, beständige und treue Ehefrau.

Hochzeitsbräuche:

Kirchen in der Umgebung:

Hülfensberg

Franziskanerkloster

Klüschen Hagis

Mariä Heimsuchung

Effelder

Eichsfelder Dom St. Alban

Küllstedt  

St. Georg und Juliana

Büttstedt

St. Margaretha

Wachstedt

St. Michael

Dingelstädt

St. Gertrud

Grossbartloff

St. Peter und Paul

Lengenfeld unterm Stein

Mariä Geburt

Faulungen

St. Martin

Hildebrandshausen

Heilig Kreuz

Martinfeld

St. Ursula

Kirchliche Trauung:

  • Schillings Heiratenwandern71
  • Schillings Heiratenwandern70
  • Schillings Heiratenwandern84
  • Schillings Heiratenwandern87
  • Schillings Heiratenwandern79text
  • Schillings Heiratenwandern75
  • Schillings Heiratenwandern78
  • Schillings Heiratenwandern85
Schillings Heiratenwandern711 Schillings Heiratenwandern702 Schillings Heiratenwandern843 Schillings Heiratenwandern874 Schillings Heiratenwandern79text5 Schillings Heiratenwandern756 Schillings Heiratenwandern787 Schillings Heiratenwandern858
  • 168Heiratenheiraten slider 168 bild1
  • 168Heiratenheiraten slider 168 bild2
  • 168Heiratenheiraten slider 168 bild3
  • 168Heiratenheiraten slider 168 bild4